Von Save the Date bis Dankeskarte

Cilia 24. Februar 2017 Organisatorisches

Bereits die Einladung ist für die Gäste der erste Hinweis auf den Stil der Hochzeit. Gleichzeitig ist sie natürlich Informationsquelle und Visitenkarte.

Diesen Beitrag teilen

Save the Date

Heutzutage wird als erstes oftmals eine „Save the Date“ Karte verschickt. Stehen das Hochzeitsdatum und die Gästeliste fest, könnt ihr diese bereits Monate im Voraus versenden. Sie enthält den Anlass und das Datum sowie den Hinweis, dass die Einladung zu einem späteren Zeitpunkt folgt. Eure Gäste können sich nun den Termin freihalten. Perfekt ist es natürlich, wenn „Save the Date“ und Einladung im selben Stil gestaltet werden.

Beispiel von Vor- und Rückseite einer <strong>Save the Date-Karte.</strong>

Einladung

Die Einladung sollten eure Gäste ca. 3 Monate vor der Hochzeit erhalten. Bedenkt, dass die Gäste Zeit brauchen um sich Gedanken über das Hochzeitsgeschenk und ihre Kleider zu machen.

Einladungskarte für den Empfang nach der Trauung
  • Zeit und Ort der Trauung
  • Zeit und Ort des Empfangs (Zeit mit von/bis angeben)
  • Anfahrtsbeschrieb (ev. mit Link)
  • Adresse der Hochzeits-Webseite (wenn vorhanden)
  • "u.A.w.g." (um Antwort wird gebeten)

Einladungskarte für das Hochzeitsfest
  • Zeit und Ort der Besammlung für Zeremonie, Empfang und Feier
  • Anfahrtsbeschrieb (ev. mit Link)
  • Adresse der Hochzeits-Webseite (wenn vorhanden)
  • "u.A.w.g." (um Antwort wird gebeten) mit spätestem Datum
  • Dresscode
  • Geschenkwünsche
  • Kontakt Trauzeugen oder Tafelmajor/in
Hochzeitsanzeige

Möchtet ihr eure Vermählung auch Bekannten, Nachbarn oder Geschäftskollegen mitteilen, die zur Trauung willkommen sind, allerdings nicht zu den Hochzeitsfeierlichkeiten eingeladen sind? Dann druckt ihr eine Hochzeitsanzeige. Diese kann gleichzeitig natürlich auch als Einlage in der Einladung für das Hochzeitsfest oder den Empfang nach der Trauung genutzt werden. Je nach Gast fügt ihr dann die zusätzlichen Einladungskarten bei.

  • Vollständiger Name mit Anschrift und Telefonnummer
  • Hochzeitsdatum
  • Zeit und Ort der Trauung

Dankeskarte

Etwa sechs Wochen nach der Hochzeit werden die Dankeskarten verschickt. Besteht die Zeit dafür, dann ist es ideal, wenn an jeden Gast einige persönliche Worte zum Geschenk gerichtet werden. Wenn ihr es organisieren können, dass während der Hochzeit die Geschenke und Karten beieinander bleiben, könnt ihr euch anschliessend auf einer Gästeliste die Geschenke notieren. So wisst ihr wer was gebracht hat.

Diskutieren Sie mit

Kommentare betrieben durch Disqus